Medienbericht
Audi will Händlernetz in China verdoppeln

China ist für Audi mittlerweile der weltgrößte Absatzmarkt, und dem will der Autobauer mit einem enormen Ausbau des Händlernetzes gerecht werden. Drei Milliarden Euro will Audi in den nächsten Jahren in China investieren
  • 1

FrankfurtAudi will angesichts des starken Wachstums in China drei Milliarden Euro investieren und sein Händlernetz verdoppeln. „Wir gehen davon aus, dass der Pkw-Markt in China in diesem Jahr um acht bis zehn Prozent zulegen wird. Wir sind sicher, dass wir schneller wachsen werden, vor allem weil das Premiumsegment in China stärker zulegt als der Gesamtmarkt“, sagte der China-Chef von Audi, Dietmar Voggenreiter, der „WirtschaftsWoche“ einem am Samstag veröffentlichten Vorabbericht zufolge.

Das Reich der Mitte war im vergangenen Jahr erstmals der größte Absatzmarkt für Audi weltweit. 2011 hatte die Volkswagen-Tochter die Auslieferungen in China um 37 Prozent auf mehr als 313.000 Fahrzeuge gesteigert. Zu Jahresbeginn hat das Wachstumstempo allerdings nachgelassen. „Audi hatte einen tollen Januar, obwohl das chinesische Neujahrsfest in den Monat fiel. Wir haben unseren Absatz um 23 Prozent gesteigert“, sagte Voggenreiter.

Zusammen mit seinen chinesischen Partnern wolle Audi in China in den nächsten fünf Jahren drei Milliarden Euro investieren. „Ein Teil davon entfällt auf unsere neue Fabrik im südchinesischen Foshan“, sagte Voggenreiter. Auch der Ausbau des Händlernetzes gehe voran. „Wir haben derzeit 200 Händler. Wir wollen das Netz in den nächsten zwei Jahren auf 400 erweitern, vor allem in den sogenannten Städten zweiten Ranges, die aber auch Millionenstädte sind.“

Auf die Ankündigung Chinas, in Zukunft nur noch nationale Automarken als Regierungsfahrzeuge zulassen, reagiert der Audi-Manager gelassen. Es sei normal, dass der Staat Subventionen reduziere. „Das Geschäft mit den Dienstwagen für die Regierung ist für Audi nicht mehr bedeutend. Das war vor zwölf Jahren mit dem ersten A6 noch anders.“

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Medienbericht: Audi will Händlernetz in China verdoppeln"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Also gibt es in Zukunft zwei Händlernetze?!?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%