Medienbericht
Exxon plant offenbar Milliardenübernahme

Der Ölmulti Exxon bemüht sich einem Zeitungsbericht zufolge um eine Milliardenübernahme in Großbritannien. Der US-Ölriese wolle für sieben Milliarden Pfund Gulf Keystone Petroleum kaufen, berichtet der „Independent“.
  • 1

LondonExxon erwäge, 800 Pence je Aktie für den Öl-Förderer zu zahlen. Gulf Keystone hat zuletzt große Vorkommen in der semi-autonomen kurdischen Region im Irak entdeckt. Exxon wie auch Gulf Keystone wollten sich zu dem Bericht nicht äußern.

Am Freitag waren die Anteilsscheine von Gulf Keystone bei 165,5 Pence aus dem Handel gegangen. Damit wurde die Firma mit 1,4 Milliarden Pfund bewertet. Exxon ist bereits im Norden Kurdistans und damit auch auf irakischem Gebiet aktiv. Mitte Oktober unterzeichnete der Konzern einen entsprechenden Vertrag mit der Regionalregierung. Dieser Schritt erzürnte den Irak. Die Regierung in Bagdad hält die Vereinbarungen für illegal.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Medienbericht: Exxon plant offenbar Milliardenübernahme"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Warum ist der Bericht bei Ihnen außerordentlich dünn ?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%