Medienbericht
Google und Audi vor Unterhaltungs-Kooperation

Auf dem Automarkt bahnt sich eine große Kooperation an: Google und Audi planen künftig eine Zusammenarbeit. Die Unterhaltungs- und Informationssysteme in Audi-Fahrzeugen sollen künftig mit Googles Android laufen.
  • 0

New YorkGoogle und Audi planen laut einem Zeitungsbericht eine groß angelegte Kooperation. Dabei gehe es darum, dass Unterhaltungs- und Informationssysteme in Audi-Fahrzeugen künftig mit dem Google-Betriebssystem Android laufen, berichtete das „Wall Street Journal“ (Montag) unter Berufung auf informierte Personen. Der Plan solle kommende Woche auf der Elektronik-Messe CES in Las Vegas vorgestellt werden.

Das Vorhaben sei Teil einer größeren Bewegung, die Android im Auto etablieren wolle, hieß es. Weiterer Teilnehmer dieser Allianz sei der Chip-Spezialist Nvidia. Android dominiert im Smartphone-Markt mit einem Marktanteil von zuletzt rund 80 Prozent.

Auch Apple arbeitet daran, seine iPhones besser im Auto einzubinden. Seit vergangenem Jahr handelte der Google-Rivale Vereinbarungen für eine vertiefte Integration seiner Geräte und Dienste unter anderem mit General Motors, Daimler und BMW aus.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Medienbericht: Google und Audi vor Unterhaltungs-Kooperation "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%