Medienbericht
Porsche bereitet angeblich fünfte Baureihe vor

Im April soll die Serienproduktion von Porsches neuem Panamera beginnen, im September wird die neue viertürige Baureihe beim Händler stehen. Und das nächste Auto ist angeblich bereits in Arbeit: Nach Informationen der "Stuttgarter Zeitung" hat der Sportwagenbauer mit den Vorbereitungen für eine fünfte Modellreihe begonnen. Die Stuttgarter wollen dabei angeblich die Kooperation mit Volkswagen nutzen.

tia DÜSSELDORF. Ein kleine Gruppe von Entwicklern, Marktforschern und Vertriebsexperten prüfe einem Insider aus dem Porsche-Umfeld zufolge gegenwärtig mehrere Alternativen, berichtet das Blatt. "Der Prozess läuft bereits." Ein Porsche-Sprecher wollte Handelsblatt.com diese Informationen am Mittwoch nicht bestätigen. "Eine fünfte Baureihe steht nicht zur Diskussion." Für alle Zeiten ausschließen könne man diese Option aber natürlich nicht.

Spekulationen über eine fünfte Baureihe mit dem möglichen Namen Roxster kursieren schon seit geraumer Zeit. Porsche zielt der "Stuttgarter Zeitung" zufolge auf einen kompakten Geländewagen ab. "Derartige Überlegungen gibt es nicht", sagte der Porsche-Sprecher Handelsblatt.com. In diesem Segment ist der Volkswagen-Konzern bereits mit dem VW Tiguan und dem Audi Q 5 bereits vertreten. Deshalb läge es nahe, dass sich Porsche als Hauptaktionär der Wolfsburger dort bedient.

Es wäre die logische Fortsetzung einer Entwicklung, die mit dem Cayenne als dritter Porsche-Baureihe begonnen hat. Der Geländewagen wurde parallel zum VW Touareg entwickelt. Die Rohkarosse des Panamera, der vierten Baureihe, wird im VW-Werk Hannover hergestellt. Von dem Wagen, der im April auf der Automesse in Schanghai Weltpremiere hat, möchte Porsche jährlich 20 000 Exemplare absetzen.

Der Ausbau der Zusammenarbeit mit VW hat für Porsche nicht nur Vorteile. Einerseits profitiert das Unternehmen von den Größen- und damit Kostenvorteilen, die sich im Verbund mit dem Wolfsburger Konzern ergeben. Andererseits muss der Sportwagenbauer aufpassen, seine Exklusivität nicht aufs Spiel zu setzen. Auf jeden Fall will sich Porsche jetzt erst einmal auf die vierte Baureihe konzentrieren. "Der Panamera ist ein Kraftakt für uns", sagte der Porsche-Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%