Medizintechnik
Carl Zeiss Meditec überrascht mit Umsatzplus

Der Medizintechnik-Anbieter Carl Zeiss Meditec hat ungeachtet der konjunkturellen Eintrübung im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2008/2009 den Umsatz wie auch das operative Ergebnis gesteigert.

HB JENA. „Wir sind mit der Entwicklung angesichts der weltwirtschaftlichen Lage durchaus zufrieden“, sagte Vorstandschef Michael Kaschke laut einer überraschenden Mitteilung des Unternehmens. Eine konkrete Prognose für das laufende Geschäftsjahr gab Kaschke wegen der konjunkturellen Turbulenzen nicht. Carl Zeiss Meditec könne der Hauptversammlung unverändert eine Dividende von 0,18 Euro je Aktie vorschlagen, hieß es weiter.

In den Monaten Oktober 2008 bis März 2009 sei der Umsatz um 12,5 Prozent auf 336,7 Mio. Euro gestiegen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen weiter mit. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich erfreulich entwickelt und sei um mehr als 20 Prozent auf 38,9 Mio. Euro gestiegen.

Bereits im ersten Quartal hatte Carl Zeiss Meditec vom wieder erstarkten Dollar und der Nachfrage aus Asien profitiert. Den vollständige Halbjahresbericht will Carl Zeiss Meditec am 14. Mai veröffentlichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%