Mehr als jeder zehnte Arbeitsplatz gestrichen
Procter & Gamble stagniert in Deutschland

Der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble hat seinen Umsatz in Deutschland im vergangenen Geschäftsjahr bei rund 2,6 Mrd. Euro stabil gehalten. Der Betriebsgewinn vor Steuern sank um 6,3 Prozent auf 120 Mill. Euro. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Unternehmensbroschüre hervor.

tel FRANKFURT/M. Weltweit war P & G (Pampers, Ariel, Oil of Olaz) im Geschäftsjahr 2003/04 (30. Juni) um 19 Prozent auf 51,4 Mrd. Dollar gewachsen. Der Betriebsgewinn war um 25 Prozent auf 9,8 Mrd. Dollar gestiegen. In diesen Zahlen enthalten ist auch die 2003 mehrheitlich übernommene Wella AG aus Darmstadt.

Inwieweit der Abbau der Belegschaft um 800 auf 6 100 Mitarbeiter den Gewinnrückgang in Deutschland beeinflusste, beantwortete die P & G-Deutschlandzentrale im hessischen Schwalbach gestern auf Nachfrage nicht. Die deutsche Tochter hat zudem die Investitionen um mehr als 27 Prozent auf 144 Mill. Euro erhöht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%