Mehr Augenmerk auf Corporate Governance
Nestlé baut den Konzern um

Der schweizerische Lebensmittelriese Nestlé gibt sich eine neue Konzernstruktur. Wie der Chef des Weltmarktführers, Peter Brabeck-Letmathe, am Donnerstag bei der Vorlage der Neunmonatszahlen mitteilte, soll der Bereich Nutrition ein eigenes Geschäftsfeld werden.

HB VEVEY. Unter Nutrition versteht Nestlé insbesondere jene Lebensmittel, die nicht nur den Hunger stillen, sondern auch die Gesundheit fördern. Darüber hinaus erhält das Unternehmen mit David Frick, dem ehemaligen Leiter der Rechtsabteilung der Großbank Credit Suisse, ein weiteres Mitglied der Geschäftsleitung. Frick wird sich ausschließlich um den Bereich Corporate Governance - also die Einhaltung der Regeln zur guten und transparenten Unternehmensführung - kümmern. Schließlich berichtete Brabeck, dass Nestlé künftig auch das Geschäft mit fair gehandeltem Kaffee ausbauen wird, der den Bauern in den Herstellerländern ein höheres Einkommen garantiert.

Mit diesen Schritten reagiert Nestlé auf Probleme, die dem Unternehmen zuletzt zu schaffen gemacht haben. Die Nutrition-Produkte entsprechen nicht nur einem Trend zur gesunden Ernährung, sondern sie sind auch die Antwort auf das Vordringen von Eigenmarken bei den Discountern. Die großen Handelsketten ersetzen immer mehr Markenprodukte durch eigene Label, die das gleiche bieten. Die Nutrition-Produkte von Nestlé allerdings sind patentgeschützt, da ihre Entwicklung aufwendiger ist und können daher nicht durch Nachahmer-Produkte verdrängt werden. Der neue Geschäftsbereich geht mit einem Umsatz von rund sechs Mrd. Schweizer Franken (vier Mrd. Euro) Anfang nächsten Jahres auf den Markt.

Auch die Stärkung der Corporate Governance ist dem Druck von außen zu verdanken. Vor der letzten Generalversammlung hatte sich Unmut unter den Aktionären breit gemacht, weil Brabeck zu seiner Rolle als Unternehmenschef auch noch das Mandat des Verwaltungsratspräsidenten und damit des obersten Kontrolleurs für sich beanspruchte.

Seite 1:

Nestlé baut den Konzern um

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%