Mehr Produkte
Coca-Cola will Europa-Geschäft ausbauen

Der weltgrößte Getränkehersteller Coca-Cola will sein Europa-Geschäft mit einem Ausbau seiner Produktpalette weiter stärken.

HB BERLIN. Es gehe darum, alle Altersgruppen und die Menschen in ihren verschiedenen Lebenssituationen anzusprechen, sagte die Europa-Chefin des Konzerns, Dominique Reiniche, in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin. In Deutschland sollen noch in diesem Jahr zwei neue Produkte „aus trendnahen Wachstumsbereichen“ auf den Markt kommen. Einzelheiten dazu wollte Reiniche noch nicht bekannt geben.

Zuletzt hatte Coca-Cola in Europa das kalorienfreie Coke Zero auf den Markt gebracht. Dem Unternehmen sei damit „die schnellste Produkteinführung aller Zeiten“ gelungen. Weniger als ein Jahr nach dem Start in Großbritannien im Juni 2006 werde der Softdrink inzwischen in 14 Ländern verkauft. Allein in Deutschland seien seit der Einführung nach der Fußball-WM mehr als 100 Millionen Liter Coke Zero abgesetzt worden.

Nach mehreren schwierigen Jahren sieht Reiniche in Deutschland die Trendwende geschafft. Auch die Probleme nach Einführung des Dosenpfands seien überwunden. In vier aufeinander folgenden Quartalen habe Coca-Cola seine Verkaufszahlen in Deutschland erhöht, in Europa sogar seit fünf Quartalen. In der EU gab es im ersten Vierteljahr 2007 im Vergleich zur Vorjahresperiode einen Absatzzuwachs von 11 Prozent, ein Umsatzplus von 25 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar und eine Erhöhung des operativen Gewinns um 33 Prozent auf 600 Millionen Dollar.

Die neue Vertriebsstruktur in Deutschland soll nach Worten von Reiniche spätestens bis zum Jahresende stehen. Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG soll sich mit den sieben anderen unabhängigen Abfüllern zusammenschließen. Mit der Integration werde das einzigartige deutsche Modell beendet, sagte Reiniche. Künftig werde Coca-Cola in Deutschland auch beim Marketing gezielter agieren können. Coca-Cola beschäftigt in Deutschland rund 12 000 Mitarbeiter, etwa 2000 davon in den neuen Bundesländern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%