Mehr Transparenz bei Gentech-Produkten
Neue Kennzeichnungspflicht tritt in Kraft

Ab Sonntag, 18.04.04 ,gilt die neue Kennzeichnungspflicht für Lebens- und Futtermittel, die Gentechnik enthalten. Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne), Umweltschutzverbände und Industrie sind sich in einem einig: Die neuen Regelungen bedeuten einen gewaltigen Schritt in Richtung mehr Transparenz bei Nahrungsmitteln.

HB BERLIN. Bislang gab es eine Kennzeichnungspflicht nämlich nur, wenn betroffene Produkte nachweisbar genveränderte Organismen (GVO) enthalten. Futtermittel mussten überhaupt nicht gekennzeichnet werden. Nun erfährt der Verbraucher auch, ob Lebensmittel wie manche Raps- und Sojaöle aus genveränderten Organismen hergestellt wurden oder solche Zutaten enthalten. Damit muss die Lebensmittelwirtschaft Rechenschaft ablegen, ob sie GVO bei der Produktion einsetzt.

In Deutschland läuft das neue EU-Recht erst einmal ein Stück weit ins Leere. Der Grund: Die Mehrheit der Bundesländer hat im Bundesrat das Gentechnik-Durchführungsgesetz blockiert, in dem die einheitliche Kontrolle und Ahndung von Verstößen gegen die neuen Kennzeichnungspflichten geregelt sind. Den Ländern sind die geplanten Bußgelder von bis zu 50  000 Euro bzw. Haftstrafen zwischen drei und fünf Jahren zu hoch.

Die Umweltorganisation Greenpeace hat, auch um die Lücke zu schließen, einige hundert Aktivisten in Deutschlands Supermärkte ausschwärmen lassen. Sie sollen berichten, wie die Hersteller mit den neuen Pflichten umgehen. „Bislang haben wir keine als genverändert gekennzeichneten Produkte gefunden,“ sagt Ulrike Brendel. Allzu viele werden es zunächst auch nicht werden. So sind genveränderte (GV) Tomaten, Kartoffeln, Maiskolben oder Zucker aus GV-Zuckerrüben in der EU noch gar nicht zum Verzehr zugelassen. Auch Joghurt mit GV-Bakterien oder Bier mit GV-Hefe darf es nicht im Ladenregal geben. Viele Unternehmen haben sich verpflichtet, weiterhin GVO-frei zu produzieren und zu verkaufen.

Seite 1:

Neue Kennzeichnungspflicht tritt in Kraft

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%