Mehr Umsatz und Gewinn
Novartis peilt Rekordergebnis an

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat Umsatz und Gewinn in den ersten drei Quartalen 2004 deutlich gesteigert. Konzernchef Vasella zeigt sich auch für die Zukunft optimistisch.

HB ZÜRICH. Novartis hat allein im dritten Quartal Umsatz und Gewinn gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal zweistellig gesteigert und die Margen gegenüber dem Vorjahresstand erhöht. Für das ganze Jahr ist ein neuer Rekordgewinn zu erwarten. Nicht so gut wie der Hauptteil des Konzerns lief das Generika-Geschäft, wo auch prompt die Spitze ausgewechselt wird.

Im dritten Quartal steigerte Novartis den Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 14 % in Dollar und um neun Prozent in Lokalwährungen auf rund 7,06 Mrd. Dollar. Der Reingewinn erhöhte sich um 21 % auf 1,55 Mrd. Dollar. Novartis führt seine Rechnung in Dollar, deshalb führt eine Abschwächung der amerikanischen Währung zu steigenden Gewinnen bei Novartis.

Über den Konzern gerechnet konnte Novartis im dritten Quartal in Lokalwährungen genau so stark wachsen wie im zweiten Jahresviertel. Die Betriebsgewinnmarge lag mit 24,3 % zwar leicht über dem vorjährigen Vergleichswert, sie lag aber unter dem zweiten Quartal als Novartis auf 25,7 % gekommen war.

Das hat aber nichts mit dem grössten Novartis-Bereich, dem klassischen Pharmageschäft zu tun. Dort stieg der Umsatz um 15 % in Dollar und elf Prozent in Landeswährungen auf 4,65 Mrd. Dollar. Die Betriebsmarge blieb mit 29,9 % gleich hoch wie im Vorquartal und lag fast zwei Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Seite 1:

Novartis peilt Rekordergebnis an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%