Mehr Umsatz und Gewinn
Zeiss Meditec wächst trotz US-Schwäche

Die Medizintechnik-Firma Carl Zeiss hat Schwächen im US-Geschäft in den ersten neun Monaten 2007/08 durch ein starkes Wachstum in Asien und Teilen Europas ausgebügelt. Umsatz und Gewinn legten zweistellig zu. Unternehmenschef Michael Kaschke verriet auch, wie das Unternehmen in Zukunft wachsen will.

HB FRANKFURT. Vorstandschef Michael Kaschke bestätigte am Donnerstag das Ziel eines Umsatzes von 600 bis 620 Mill. Euro im gesamten Geschäftsjahr (bis Ende September). Die operative Rendite (Ebit-Marge) werde aber auf elf bis zwölf Prozent zurückgehen. 2006/07 waren es noch 12,4 Prozent. In den ersten neun Monaten kam das auf Geräte zur Augenheilkunde und Chirurgie spezialisierte Unternehmen aus Jena auf eine Marge von 11,3 Prozent.

Carl Zeiss leidet im US-Geschäft unter dem schwachen Dollar. Überdies hielten sich Augenärzte bei Neuanschaffungen zurück. Im Amerika-Geschäft gingen die Umsätze in den ersten neun Monaten um 17 Prozent zurück. Vorstandschef Kaschke sieht aber Anzeichen dafür, dass sich der Markt wieder erholt. "Da ist sicher eher der Pfeil nach oben zu setzen. Es ist aber zu früh zu sagen, dass wir schon einen signifikanten Aufschwung wieder sehen", sagte er Reuters. Die USA sind für Carl Zeiss der wichtigste Einzelmarkt.

Insgesamt setzte das Unternehmen von Oktober bis Juni 446,6 Mill. Euro um, sieben Prozent mehr als ein Jahr zuvor. In Europa verzeichnete Zeiss ein Umsatzplus von 24 Prozent, in Asien von 20 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) nahm um drei Prozent auf 50,3 Mill. Euro zu. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 36,4 Mill. Euro, ein Zuwachs um 17 Prozent.

Auch für 2007/08 sollen die Aktionäre eine Dividende erhalten, wie Kaschke sagte. Für 2006/07 hatte die Tochter des Opto-Elektronik-Konzerns Carl Zeiss 16 Cent je Aktie plus eine Sonderdividende von 27 Cent gezahlt.

Das eigene Wachstum will das Unternehmen auch durch Zukäufe fördern. "Das was notwendig ist, werden wir finanzieren können", sagte Kaschke. Dabei gehe es vor allem um die Ergänzung bestehender Geschäfte um weitere Technologien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%