Mehrfachstimmrechte: Mittal sieht Fusion mit Arcelor auf gutem Weg

Mehrfachstimmrechte
Mittal sieht Fusion mit Arcelor auf gutem Weg

Der britisch-indische Milliardär Lakshmi Mittal setzt ungeachtet großer Widerstände der Politik und der Arcelor-Führung weiterhin auf ein Gelingen der bislang größten Fusion in der Stahlbranche. „Wir werden gewinnen“, sagte Mittal gestern bei einem Pressegespräch in Frankfurt. Der Zusammenschluss mit Arcelor werde Werte schaffen und die Arbeitsplätze sicherer machen, gibt der Gründer und Chef des weltgrößten Stahlproduzenten Mittal Steel überzeugt.

HB FRANKFURT. Eine Erhöhung der Offerte schloss Mittal aus. „Wir erhöhen unser Angebot nicht. Es ist schon jetzt sehr attraktiv“, sagte er. Auch werde die Familie nicht auf ihr doppeltes Stimmrecht verzichten, das ihr eine Stimmenmehrheit von 64,1 Prozent im fusionierten Konzern sichert.

Mittal Steel hatte am 27. Januar angekündigt, den Branchenzweiten Arcelor für 18,6 Mrd. Euro übernehmen zu wollen. Vorstand und Aufsichtsrat von Arcelor lehnen ebenso wie die Regierungen Spaniens, Frankreichs und Luxemburgs das Übernahmeangebot ab. Luxemburg ist mit einem Anteil von 5,6 Prozent der größte Einzelaktionär von Arcelor. Der Konzern war 2002 aus der Fusion der größten Stahlhersteller Frankreichs, Luxemburgs und Spaniens entstanden.

Lakshmi Mittal traf sich gestern in Frankfurt mit institutionellen Investoren aus Deutschland, um ihnen die Vorteile des Zusammenschlusses aufzuzeigen. Zugleich traf sich Mittal-Europa-Chef Roeland Baan mit IG-Metall-Vize Berthold Huber. Die Gewerkschaft wertete das Gespräch, das auf Initiative von Mittal zu Stande gekommen war, als ersten wichtigen Schritt. Nach Angaben der IG Metall hat Mittal zugesichert, alle bestehenden Vereinbarungen einzuhalten, die sich auf Investitionszusagen, Mitbestimmung, Standort- und Beschäftigungssicherung beziehen.

„Dies ändert aber nichts daran, dass wir feindliche Übernahmen als nicht zielführend ansehen“, sagte eine Sprecherin. Arcelor beschäftigt an drei Standorten in Deutschland insgesamt 8 000 Menschen, Mittal an zwei Standorten insgesamt 1 600. Zu gegebener Zeit werde man auch das Gespräch mit der Bundesregierung suchen, kündigte Mittal an. Deutschland sei ein wichtiger Markt für den fusionierten Konzern.

Seite 1:

Mittal sieht Fusion mit Arcelor auf gutem Weg

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%