Mehrwöchige Blockpausen oder Werksferien eigentlich unüblich
Zwangspause für C-Klasse-Produktion

Wegen Umbauarbeiten wird Daimler-Chrysler die Produktion der Mercedes-Baureihe C-Klasse in zwei deutschen Werken im Sommer für mehrere Wochen unterbrechen.

HB STUTTGART. Sprecherinnen des Automobilkonzerns sagten am Freitag in Stuttgart und Bremen, die Produktion der C-Klasse werde im Werk Sindelfingen für vier Wochen und im Werk Bremen für drei Wochen im Sommer gestoppt. Grund für die Blockpausen seien notwendige Umbauarbeiten in den Produktionsgebäuden. Sindelfingen ist das größte, Bremen das drittgrößte Werk von Mercedes.

Mehrwöchige Blockpausen oder Werksferien wie bei anderen Herstellern sind nach Angaben von Daimler-Chrysler in beiden Werken nicht die Regel. Über den Umfang des Produktionsausfalls wurden keine genauen Angaben gemacht. Im Werk Bremen liegt die Kapazitätsgrenze für die dort produzierten Baureihen C-Klasse sowie die Modelle CLK, SL und SLK bei 1200 Stück täglich. In Sindelfingen wird neben der C-Klasse noch die S- und E-Klasse produziert.

Das Werk in Bremen hatte Ende April den Zuschlag für den Bau eines neuen Geländewagens auf Basis der C-Klasse erhalten. Auch der im Jahr 2007 anstehende Modellwechsel in der Baureihe ziehe Umbauarbeiten nach sich, sagte eine Sprecherin. Andere Modellreihen sind von den Produktionsstopps nicht betroffen. Die Montage-Mitarbeiter sollen in dieser Zeit in anderen Werksteilen beschäftigt werden, zum Teil seien die Beschäftigten auch im Urlaub, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%