Mexikanischer Milliardär
Carlos Slim will in Zementgeschäft einsteigen

Der reichste Mann der Welt will den Zementmarkt seines Heimatlandes Mexiko erobern. Im kommenden Jahr nimmt die erste Fabrik die Produktion auf. Sie soll Startpunkt des „besten Zementherstellers in Mexiko“ werden.
  • 0

Mexiko-StadtDer mexikanische Telekommunikationsmogul Carlos Slim will nun auch ins Zementgeschäft einsteigen. Der Milliardär plane eine Beteiligung von 46 Prozent an dem neuen Unternehmen Cementos Fortaleza, das mit der Fertigstellung einer Fabrik im zentralmexikanischen Bundesstaat Hidalgo im nächsten Jahr seinen Geschäftsbetrieb aufnehmen solle, sagte ein Firmenvertreter am Dienstag. Die anderen 54 Prozent solle Slims Geschäftspartner Antonio del Valle halten. Cementos Fortaleza hoffe dadurch zum „besten Zementhersteller in Mexiko“ aufzusteigen.

Der 72-jährige Slim gilt als der reichste Mann der Welt. Er hat mit Geschäften im Telekommunikationsbereich ein Vermögen gemacht, investiert aber auch in Bauprojekte, Bergbau und den Energiesektor.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mexikanischer Milliardär: Carlos Slim will in Zementgeschäft einsteigen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%