Militär-Schiffbau
Deutsch-französische Werftenehe rückt näher

Paris setzt sich für eine stärkere Kooperation zwischen Deutschland und Frankreich im Bereich Militär-Schiffbau ein. Das erklärte Frankreichs Verteidigungsministerin Michèle Alliot-Marie dem Handelsblatt.

HB PARIS/BERLIN. Frankreichs Verteidigungsministerin Michèle Alliot-Marie plädiert für eine verstärkte Kooperation zwischen Deutschland und Frankreich. Sie sei sehr dafür, einen integrierten europäischen Militär-Schiffbaukonzern zu bilden, sagte sie dem Handelsblatt. Mit Blick auf die zum Verkauf stehende Kieler U-Boot-Werft HDW ergänzte die Ministerin, es sei klar, dass die französischen Rüstungsfirmen Thales und DCN in einem um die Werft HDW erweiterten Schiffbauverbund „eine sehr wichtige Rolle spielen“ müssten.

Der deutsche Konzern Thyssen-Krupp, der ebenfalls ein Angebot für HDW unterbreitet hat, habe keine Einwände gegen eine französische Mehrheit an einem europäischen Schiffbaukonzern, erfuhr das Handelsblatt aus Unternehmenskreisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%