Milliarden-Übernahme
Pepsi kauft sich Markführerschaft in Russland

Der amerikanische Getränkeriese Pepsico will das russische Unternehmen Wimm-Bill-Dann übernehmen - einem großen Hersteller von Fruchtsäften und Milchprodukten. Pepsi lässt sich den Deal Milliarden kosten, und wird damit Marktführer.
  • 0

HB MOSKAU. Pepsico macht sich mit einem Milliardenzukauf zum Marktführer in Russland. Der US-Getränkeriese kündigte am Donnerstag an, er werde für 5,4 Milliarden Dollar den russischen Hersteller von Fruchtsaft und Milchprodukten, Wimm-Bill-Dann (WBD), kaufen. Pepsico übernehme zunächst für 3,8 Milliarden Dollar 66 Prozent an WBD und werde dann die verbliebenen Aktien kaufen.

„Durch die Transaktion wird Pepsico zum größten Anbieter von Getränken und Lebensmitteln in Russland“, teilte der US-Konzern mit. Die in Moskau notierten Aktien von WBD reagierten mit Aufschlägen von 27 Prozent. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen. WBD bezeichnet sich selbst als Marktführer in Russland für Milchprodukte und Lebensmitteln für Kinder. Zudem zählt es zu den führenden Anbietern nicht-alkoholischer Getränke. Die in Russland sehr bekannte Saftmarke J7 gehört zu WBD.

WBD kontrolliert rund ein Drittel des russischen Marktes für Milch und milchhaltige Getränke. Das Unternehmen produziert auch Mineralwasser und Baby-Nahrung.

Die Mitteilung von der Übernahme gab der WBD-Aktie zeitweise an der russischen RTS-Börse starken Auftrieb. Das Papier kletterte zwischenzeitlich im Nachmittagshandel um knapp 32 Prozent auf 3030 Rubel, sagten Händler. WBD-Aktien werden auch in Form Amerikanischer Hinterlegungsscheine (ADR) an der New Yorker Börse (NYSE) notiert.

Kommentare zu " Milliarden-Übernahme: Pepsi kauft sich Markführerschaft in Russland"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%