Milliardenübernahme
Beteiligungsfirma Permira kauft Chemiekonzern

Permira hat nach eigenen Angaben den auf Landwirtschaft spezialisierten Chemiekonzern Arysta LifeScience Corp übernommen. Für den Einstieg in den japanischen Markt lässt Europas größte Beteiligungsfirma Milliarden fließen.

HB TOKIO/PHILADELPHIA. Umgerechnet 2,2 Mrd. Dollar lässt sich Permira den Kauf kosten, zwei Fünftel davon sollen bar gezahlt werden, der Rest über Kredite finanziert werden. Die Beteiligungsfirma hält unter anderem fast 90 Prozent der Stimmrechte an Deutschlands größtem Modekonzern Hugo Boss

Verkäufer sei die Private-Equity-Gesellschaft Olympus Capital Holdings Asia, teilte Permira am Montag mit. Die japanische Arysta hatte 2006 einen Umsatz in Höhe von 1,1 Mrd. Dollar verbucht. Das Geschäft ist die erste Übernahme von Permira in Japan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%