Milliardenübernahme in US-Bergbaubranche
Cleveland-Cliffs übernimmt Alpha Natural Resources

Die Konsolidierung in der Bergbaubranche schreitet voran: Das US-Bergbauunternehmen Cleveland-Cliffs übernimmt den Konkurrenten Alpha Natural Resources für etwa zehn Mrd. Dollar in bar und Aktien. Mit der Übernahme baut der Konzern sein Kohlegeschäft deutlich aus.

HB NEW YORK. Der Kaufpreis entspricht einem Aufschlag von 35 Prozent verglichen mit dem jüngsten Börsenwert von Alpha, wie die Konzerne am Mittwoch mitteilten. Beide Verwaltungsräte haben dem Zusammenschluss bereits zugestimmt. Das Geschäft soll bis Ende 2008 abgeschlossen sein.

Das fusionierte Unternehmen wird in Nord- und Südamerika sowie Australien mehr als 60 Kohlegruben und neun Eisenerzbergwerke betreiben. Es soll den Namen Cliffs Natural Resources tragen. Durch den Zusammenschluss erhoffen sich die Unternehmen Einsparungen von 200 Mill. Euro ab 2010.

Die Bergbaukonzerne profitieren seit längerem von einem Rohstoffboom. Viele Unternehmen wollen durch Übernahmen ihre Marktmacht ausbauen. Die EU-Kommission prüft derzeit die geplante Großübernahme des Bergbaukonzerns Rio Tinto durch den australischen Rivalen BHP Billiton. Das Eisenerzgeschäft gilt als einer der strittigsten Punkte bei der Übernahme, weil Rio und BHP zusammen ein Drittel des Rohmaterials für Stahl kontrollieren würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%