Milliardenübernahme Shell sichert sich Gas in Mosambik

Milliardenübernahme in der Energiebranche: Shell hat sein Angebot für den Gasförderer Cove Energy nochmals erhöht und übernimmt das in Mosambik tätige Unternehmen für 1,4 Milliarden Euro.
Kommentieren
Das Shell-Logo auf einer Flagge. Quelle: AFP

Das Shell-Logo auf einer Flagge.

(Foto: AFP)

LondonShell sichert sich mit dem Kauf des auf Mosambik fokussierten Gasförderers Cove Energy Vorkommen in Südostafrika. Der britische Ölkonzern teilte am Dienstag mit, Cove Energy für knapp 1,4 Milliarden Euro zu übernehmen.

Shell erhöhte seine Offerte, nachdem der thailändische Rivale PTT ebenfalls Interesse gezeigt hatte. Unter anderem muss die Transaktion noch von den mosambikanischen Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Cove besitzt einen Anteil am wertvollen Rovuma-Feld, wo bereits große Gasvorkommen entdeckt wurden.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Milliardenübernahme: Shell sichert sich Gasvorkommen in Mosambik"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%