Industrie
Mittal Steel erwartet schwaches Marktumfeld

dpa-afx ROTTERDAM. Der weltgrößte Stahlkonzern Mittal Steel hat im abgelaufenen Quartal seinen Umsatz kräftig gesteigert. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Rotterdam mitteilte, kletterte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 5,6 auf 7,6 Mrd. Dollar. Für das laufende Quartal rechnet Mittal mit einer anhaltenden Schwäche der Stahlbranche.

Wie auch die Experten sieht Mittal keine Aufhellung des Branchenumfeldes. Allerdings werden nach Einschätzung von Mittal die Stahlpreise kurzfristig wieder anziehen. Die Preise waren in den Monaten seit Februar unter Druck geraten, da die Kunden hoher Lagerbestände aufgebaut hatten und daher weniger Stahl bei den Produzenten bestellten. Thyssen-Krupp und Arcelor hatten ihre Produktion daher gedrosselt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%