Modekonzern
Personalkarussell bei Boss dreht sich weiter

Dem Modehersteller Hugo Boss kommt das Führungspersonal abhanden. Der erst Ende Dezember als Vorstand für Prouktion und Einkauf berufene Klaus-Gerhard Bierbrauer wird sein Amt nun überraschend doch nicht antreten.

HB STUTTGART. Klaus-Gerhard Bierbrauer sollte den Posten zum spätestens 1. April übernehmen. Der Aufsichtsrat habe die Bestellung des Managers widerrufen. Bierbrauers Aufgaben teilten sich auf weiteres der seit August amtierende Vorstandschef, Claus-Dietrich Lahrs, und der erst Anfang Dezember zu Boss gewechselte Finanzvorstand, Norbert Unterharnscheidt.

Warum der beim Wettbewerber Gucci abgeworbene Bierbrauer entgegen den Plänen nun doch nicht nach Metzingen wechselt, blieb zunächst unklar. Ein Sprecher von Hugo Boss wollte dazu keine Stellungnahme abgeben. Seit dem Einstieg des Finanzinvestors Permira bei dem Damen- und Herrenmode-Hersteller sind alle Vorstandsposten mindestens einmal neu besetzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%