Moderates Absatzwachstum im Gesamtjahr anvisiert
Westeuropa Sorgenkind von PSA Peugeot Citroen

HB PARIS. Frankreichs größter Autohersteller PSA Peugeot Citroen hat im ersten Halbjahr 2005 wegen Verkäufen außerhalb Westeuropas den Absatz gesteigert.

In den sechs Monaten seien mit 1,754 Millionen Stück um 0,6 % mehr Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum verkauft worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Absatz in Westeuropa sank jedoch um 2,3 %. Dort habe das schwierige Marktumfeld auf den Absatz gedrückt, obwohl viele neue Modelle herausgekommen seien. Im Rest der Welt zog der Absatz um neun Prozent an. Für 2005 rechne das Unternehmen mit einem moderaten Absatzwachstum.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%