Möglicherweise von Weiterentwicklungen abgeschnitten
Startbahnverlängerung in Neuenfelde oder Auslieferung in Toulouse

Anlass für die Demonstrationen und Bürgerversammlungen in Hamburg-Neuenfelde ist der Antrag von Airbus Deutschland, die werkseigene Start- und Landebahn um 589 Meter auf 3273 Meter zu verlängern.

HB HAMBURG. Nach den Erklärungen des Unternehmens ist die Verlängerung der Piste zwingend notwendig, damit die Fracht- Version des Großraum-Airbus A380 auf dem Airbus-Gelände in Hamburg- Finkenwerder auch voll betankt und zu zwei Dritteln beladen starten kann. Das gehöre bei der Auslieferung eines Flugzeugs zum Standardprogramm.

Falls Airbus die Startbahn nicht verlängern könne, müssten die A380-Frachter sämtlich am zweiten großen Airbus-Standort Toulouse ausgeliefert werden. Zudem werde der Hamburger Standort von möglichen Weiterentwicklungen des A380-Programms abgeschnitten. „Hamburg ist als Flugzeugbauer dann noch in der Bundesliga, aber nicht mehr in der Champions League“, sagt der deutsche Airbus-Chef Gerhard Puttfarcken. Die Passagier-Version des A380 ist nicht betroffen. Von der Fracht- Version sind bislang 17 Stück bestellt.

Der unmittelbare Arbeitsmarkteffekt des Auslieferungszentrums für die A380-Frachtversion wird mit rund 100 Arbeitsplätzen angegeben. Zukünftige Auswirkungen auf die Hamburger Wirtschaftsstruktur und den Arbeitsmarkt lassen sich nicht konkret berechnen. Das führte dazu, dass die Hamburger Verwaltungsjustiz das Eigentum der Grundstückseigner in Neuenfelde mit einem Baustopp schützte. Damit gerät der Airbus-Zeitplan ins Rutschen. Ein Teil der Neuenfelder Bevölkerung befürchtet, dass die weitere Expansion des Airbus-Werks die Existenz ihres Dorfes gefährden könnte, wie es wenige Kilometer elbaufwärts in Altenwerder geschehen ist. Das Dorf musste einem Containerterminal weichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%