Motorräder aus Bayern
BMW weiter auf Rekordkurs

Der bayerische Automobilkonzern BMW strebt in diesem Jahr einen neuen Absatzrekord bei Motorrädern an. Mit mehr als 100 000 verkauften Maschinen hatte der Hersteller 2006 den elften Absatzrekord hintereinander aufgestellt. Chancen sieht BMW insbesondere auf den Auslandsmärkten.

HB BERLIN/MÜNCHEN. „Drei, vier Prozent Wachstum werden wir erreichen“, sagte BMW-Motorrad-Chef Herbert Diess der „Berliner Zeitung“. Bereits in den ersten Monaten habe es sehr gute Absatzzahlen gegeben. „Wir sind im vergangenen Jahr in Deutschland wieder Marktführer gewesen. Jedes dritte große Motorrad ist eine BMW“, sagte Diess. „Auf diesem Niveau sind wir auf vielen Auslandsmärkten noch nicht, sehen aber, dass die Biker dort sehr interessiert an unseren Maschinen sind.“

Das mache sich heute bereits im Absatz bemerkbar: „So haben sich unsere Verkaufszahlen in Spanien innerhalb von drei Jahren auf 10 000 Einheiten verdoppelt. In Italien liegen unsere Zuwachsraten seit Jahren über zehn Prozent“, betonte der BMW-Manager.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%