Muttergesellschaft von Philipp Morris
Konkurrenz durch Billig-Zigaretten belastet Altria-Ergebnis

Konkurrenz durch Billig-Zigaretten am hart umkämpften US-Zigarettenmarkt hat den Gewinn der Altria Group, Mutter des Zigarettenkonzerns Philip Morris, im zweiten Quartal geschmälert.

Reuters NEW YORK. Der Netto-Gewinn sei in den ersten drei Monaten auf 2,437 Milliarden oder 1,20 Dollar je Aktie von 2,61 Mrd. Dollar oder 1,21 Dollar pro Anteilschein gesunken, teilte das Unternehmen am Donnerstag in New York mit. Der Umsatz sank auf 20,831 Mrd. Dollar von 21,103 Mrd. Dollar. Für das Gesamtjahr prognostizierte der Hersteller von Markenzigaretten wie Marlboro einen Gewinn je Aktie von 4,50 bis 4,60 Dollar.

Altria ist die Muttergesellschaft der Tabakwarenhersteller von Philip Morris USA, Philip Morris International und des Nahrungsmittelkonzerns Kraft Foods . Kraft hatte bereits am Vorabend für das zweite Quartal ein niedrigeres Ergebnis als von Analysten erwartet vorgelegt. Zugleich hatte das Unternehmen seine Erwartungen für das Gesamtjahr reduziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%