Nach der Fusion
Bayer streicht 950 Schering-Stellen

Der Betriebsrat hatte schon das Schlimmste befürchtet. Jetzt streicht Bayer Schering Pharma "nur" 950 Stellen am ehemaligen Schering-Hauptsitz in Berlin. Gleichzeitig hat die Konzernführung aber auch schon große Zukunftspläne für den Standort.

HB BERLIN. Die neue Bayer-Pharmatochter Schering will am Stammsitz in Berlin 950 der insgesamt rund 5500 Stellen abbauen. Das teilte der Mutterkonzern am Mittwoch nach einer Aufsichtsratssitzung der Bayer Schering Pharma AG in Berlin mit. Für 350 Mitarbeiter gebe es bereits individuelle Regelungen, für die restlichen 600 sollten "Instrumente für sozialverträgliche Lösungen" gefunden werden. Bis Mitte 2008 gelte zudem ein Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen.

Bayer-Chef Werner Wenning sagte, für die von 2009 an angestrebten Einsparziele von jährlich 700 Mill. Euro sei von Anfang an auf die Notwendigkeit von Stellenabbau hingewiesen worden. Dies sei wegen vieler Doppelbesetzungen bei Bayer und Schering unumgänglich. Das Versprechen, diesen Prozess fair und sozialverträglich zu gestalten, habe das Unternehmen eingelöst.

Der Betriebsrat hatte zuletzt einen noch stärkeren Abbau von bis zu 1300 Stellen in Berlin befürchtet. Als "Schmerzgrenze" hatten die Arbeitnehmervertreter allerdings den Wegfall von 500 Stellen genannt.

Allerdings solle die Krebsforschung aus den USA in die Bundeshauptstadt verlegt werden, teilte der Konzern weiter mit. Über weitere Details will das Management die Beschäftigten der Bayer Schering Pharma AG am Freitag bei Betriebsversammlungen informieren.

Bayer hatte das Berliner Traditionsunternehmen Schering im vergangenen Jahr nach einem Bieterkampf mit dem Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck für rund 17 Mrd. Euro übernommen. Die Leverkusener haben angekündigt, weltweit rund 6000 Stellen in den zusammengefassten Gesundheitssparten beider Konzerne zu streichen. Unter anderem durch Synergien in der Krebssparte sollen nach früheren Angaben Einsparungen von 700 Mill. Euro ab 2009 realisiert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%