Nach Gewinnsprung
Jungheinrich hebt die Dividende an

Der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich hat dank des Nachfragebooms in Europa und Asien Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr kräftig gesteigert. Die Aktionäre sollen durch eine höhere Dividende davon profitieren.

HB HAMBURG. Der Jungheinrich -Vorstand schlage vor, die Ausschüttung um jeweils vier Cent auf 52 Cent je Stammaktie und 58 Cent je Vorzugsaktie anzuheben, teilte das Hamburger Unternehmen am Montag mit.

Bei einem um 14 Prozent auf 2,0 Mrd. Euro gestiegenen Konzernumsatz legte der operative Gewinn (Ebit) um 18 Prozent auf 140 Mill. Euro zu. Die Umsatzrendite vor Steuern und Zinsen kletterte auf 7,0 Prozent von 6,8 Prozent im Vorjahr. Für das laufende Jahr stellte Jungheinrich ein Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich in Aussicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%