Nach Sonderbelastungen im Vorjahr: Raytheon verdoppelt Gewinn

Nach Sonderbelastungen im Vorjahr
Raytheon verdoppelt Gewinn

dpa-afx WALTHAM. Der amerikanische Rüstungskonzern und Geschäftsflugzeughersteller Raytheon hat im vergangenen Jahr den Umsatz um acht Prozent auf 21,9 Mrd. Dollar erhöht. Dies hat das Unternehmen am Donnerstag bekannt gegeben. Der Jahresgewinn verdoppelte sich auf 871 (Vorjahr: 417) Mill. Dollar oder 2,08 (0,99) Dollar je Aktie. Es hatte allerdings 2004 hohe Sonderbelastungen gegeben.

Raytheon bietet auch Hawker- und andere Geschäftsflugzeuge an. Das Unternehmen lieferte 2005 insgesamt 416 (380) Maschinen aus. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Waltham (Bundesstaat Massachusetts). Die Flugzeugsparte und andere kommerzielle Bereiche setzten 2005 insgesamt 4,3 (3,8) Mrd. Dollar um.

Der Quartalsumsatz erhöhte sich auf 6,2 (5,7) Mrd. Dollar und der Gewinn auf 276 (245) Mill. Dollar oder 63 (54) Cent je Aktie. Der Auftragsbestand legte im vergangenen Jahr um 1,9 auf 34,4 Mrd. Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%