Industrie

_

Nach Sparkurs: Suzuki steigert Gewinn dank guter Verkäufe in Japan

In Europa bricht der Autoverkauf ein, das US-Geschäft wollen die Japaner sogar komplett losschlagen. Doch ein strikter Sparkurs und das gute Geschäft im Heimatmarkt verhilft Suzuki zu einem Gewinnsprung.

Suzuki-Verkauf in den USA vor dem Aus: Die amerikanische Tochter hat Insolvenz angemeldet. Quelle: Reuters
Suzuki-Verkauf in den USA vor dem Aus: Die amerikanische Tochter hat Insolvenz angemeldet. Quelle: Reuters

TokioEin strikter Sparkurs und ein gutes Geschäft auf dem Heimatmarkt haben den japanischen Autohersteller Suzuki wieder in die Spur gebracht. Nachdem Suzuki unter der Erdbeben- und Atomkatastrophe im vergangenen Jahr sehr zu leiden hatte, konnte das Unternehmen eine Aufholjagd starten und seinen Gewinn deutlich steigern. Wie Suzuki am Freitag mitteilte, stieg das Konzernergebnis im ersten Geschäftshalbjahr um 30 Prozent auf 41,9 Milliarden Yen (412 Millionen Euro). Dabei lag der Umsatz mit 1,2 Billionen Yen praktisch auf dem gleichen Niveau wie zwischen April und Ende September 2011.

Anzeige

Allein in Japan verkaufte Suzuki im ersten Halbjahr ein Viertel mehr Autos als vor einem Jahr. Dagegen brach der Umsatz auf dem Krisenmarkt Europa um mehr als ein Fünftel ein, operativ machte Suzuki hier 2,3 Milliarden Yen Verlust. In den USA will sich das Unternehmen wegen schlecht laufender Geschäfte sogar komplett aus dem Automarkt zurückziehen, die US-Tochter hat bereits Insolvenz angemeldet.

 

  • Die aktuellen Top-Themen
Erneuter Cyberangriff: Hacker stehlen mehr als eine Millionen Staples-Daten

Hacker stehlen mehr als eine Millionen Staples-Daten

Erneut muss ein amerikanisches Unternehmen einen Daten-Diebstahl durch Hacker vermelden. Mehr als eine Millionen Kreditkarteninformationen könnten die Angreifer bei der Büroartikel-Kette Staples erbeutet haben.

Trotz Russland-Krise: Henkel hält an Jahresprognose fest

Henkel hält an Jahresprognose fest

Trotz der Krise um Ukraine und Russland bekräftigt laut Medienbericht der Konsumgüterhersteller Henkel seine Jahresprognose. Gerade der negative Wechselkurseffekt für den Rubel hat dem Unternehmen ordentlich zugesetzt.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer