Nach Übernahme von Maschinenbauer Tesla-Chef Musk hat Ärger mit der IG Metall

Der Tesla-Chef Elon Musk will die Automobilproduktion revolutionieren. Dafür hat er einen Maschinenbauer im Städtchen Prüm in der Eifel gekauft. Doch die IG Metall stellt sich quer.
Muss die Gemüter beruhigen. Quelle: interTOPICS /Sarah Lee
Elon Musk

Muss die Gemüter beruhigen.

(Foto: interTOPICS /Sarah Lee)

Berlin, DüsseldorfGanze vier Stunden lang sprachen Elon Musk und JB Straubel auf der Hauptversammlung des Elektrofahrzeug-Herstellers Tesla im vergangenen Jahr. Eine der wichtigsten Botschaften des Chefs und seines Technikvorstands: „Uns ist klar geworden, dass das wahre Problem, die wahre Schwierigkeit und das größte Potenzial in der Maschine liegt, die die Maschine baut.“

Damit meinten sie die völlig automatisierte Fabrik. Dort liege „zehnmal so viel Verbesserungspotenzial“ wie beim Fahrzeug selbst. So krieche die Produktion „in den besten Autofabriken“ nur im Schildkrötentempo voran. Um das Tempo zu erhöhen, sagte der in Südafrika geborene US-amerikanische Unternehmer Musk, müssen Maschinen ran.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Nach Übernahme von Maschinenbauer - Tesla-Chef Musk hat Ärger mit der IG Metall

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%