Nach Verlusten
Daimlers Busgeschäft soll 2013 wieder zulegen

Im vergangenen Jahr machte der traditionsreiche Autokonzern Daimler mit seiner Bussparte noch ein Minus. Für 2013 erhofft man sich aber gesteigerten Absatz und Umsatz. Auch Personalstreichungen sind zu erwarten.
  • 0

StuttgartDaimlers Busgeschäft soll nach einem herben Verlust im vergangenen Jahr 2013 wieder Gewinn einfahren. „Wir werden Absatz und Umsatz 2013 steigern, und wir werden Gewinn machen - auch wenn die Ergebnissituation in unserem europäischen Geschäft herausfordernd bleibt“, sagte der Chef der Daimler-Bussparte, Hartmut Schick, am Dienstag in Stuttgart.

2012 hatte der Geschäftsbereich im operativen Geschäft ein Minus von 232 Millionen Euro geschrieben - nach einem Plus von 162 Millionen Euro im Vorjahr. Einen Schub erhofft sich Schick unter anderem durch Großaufträge in Brasilien sowie durch ein Sparprogramm, bei dem hierzulande 650 Stellen abgebaut werden sollen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Verlusten: Daimlers Busgeschäft soll 2013 wieder zulegen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%