Nachfrage höher als erwartet
Airbus muss Produktion des A320 ausweiten

Airbus kommt der Nachfrage nach dem A320 nicht nach. Derzeit produziert der Konzern 42 Stück des Kassenschlagers pro Monat. Nachgefragt werden jedoch rund 50 Stück. Die Konzernführung will nun die Produktion hochfahren.
  • 0

ToulouseDer Flugzeugbauer Airbus wird die Produktion seines Kassenschlagers A320 womöglich noch stärker hochfahren als ohnehin schon geplant. Vertriebschef John Leahy sagte am Donnerstag, die erwartete Nachfrage der Airlines übersteige bereits jetzt das Produktionsziel von 50 Jets pro Monat. Eine Anpassung nach oben werde dementsprechend erwogen. Die Entscheidung dazu werde wohl im Laufe des Jahres gefällt.

Momentan fertigt der europäische Boeing-Rivale monatlich 42 Maschinen des Kurz- und Mittelstreckenfliegers. Anfang 2017 sollen es 50 A320 sein. Die Nachfrage am Markt könnte auch mehr als 60 pro Monat rechtfertigen, sagte Leahy. Vor 2018 sei dies aber nicht in die Tat umzusetzen, ergänzte Tom Williams, der bei Airbus für das operative Geschäft zuständig ist.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nachfrage höher als erwartet: Airbus muss Produktion des A320 ausweiten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%