Nahrungsmittelhersteller übernimmt Lebensmittelhändler
Heristo schluckt Paulsen

Der Nahrungsmittelhersteller Heristo übernimmt rückwirkend zum 1. Januar die Mehrheit an der Peter Paulsen Import-Export GmbH aus Hamburg. Damit baut Heristo seine Aktivitäten im Lebensmittelhandel aus.

HB BAD ROTHENFELDE. Paulsen erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit dem Import und Export von Fleisch, Geflügel, Wild und Agrarprodukten einen Umsatz von mehr als 220 Mill. € und schlug rund 65 000 Tonnen an Waren um. Das Kartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.

Die Paulsen-Gruppe gesellt sich zu der ebenfalls in Hamburg ansässigen Heristo-Tochter Miller & Co., die vor allem in den USA Produkte deutscher mittelständischer Lebensmittelhersteller vertreibt.

Heristo peilt für dieses Jahr erstmals einen Umsatz von einer Milliarde Euro an. Der Umsatz sei im abgelaufenen Geschäftsjahr um 5 % auf 968 Mill. € gestiegen, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Heinrich Risken. Angaben zum Gewinn machte er nicht. Das mit Fleischveredelung, Heimtiernahrung, Feinkost und Handels-Dienstleistungen in vier Sparten aufgestellte Unternehmen beschäftigt in Deutschland, den Niederlanden und Polen rund 3800 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%