Nennenswerte Stückzahlen schon in wenigen Jahren
Daimler kündigt Elektro-Smart an

Der Autohersteller Daimler will bereits in wenigen jahren erstmals Elektroautos in nennenswerten Stückzahlen herstellen. „Wir wollen den Smart noch in der aktuellen Generation als Batteriefahrzeug mit Lithium-Ionen-Technik bringen“, sagte der Chef der Daimler-Antriebsforschung, Herbert Kohler, am Mittwochabend in Sevilla.

HB SEVILLA. Geplant seien „nennenswerte Stückzahlen“, sagte Kohler. Weitere Details der Planungen wollte er nicht nennen. Daimler testet seit dem vergangenen Jahr den Elektroantrieb in der Kleinwagenmarke Smart in London mit einer Flotte von 100 Fahrzeugen. Den seit Ende der 90-er Jahre angebotenen zweisitzigen Stadtflitzer Smart hatte Daimler im vergangenen Jahr optisch und technisch überholt, seit diesem Jahr wird der Kleinwagen auch in einigen Metropolen in den USA verkauft.

Elektroantriebe setzen im Gegensatz zu Verbrennungsmotoren beim Betrieb der Fahrzeuge keine Schadstoffe frei. Auf Grund der Diskussion um die Klimaerwärmung durch das Verbrennungsgas Kohlendioxid (CO2) gelten Elektroantriebe als ein mögliches Antriebskonzept für die Zukunft. Bislang ist die Batterietechnik jedoch noch nicht reif für rein elektrisches Fahren über längere Strecken, da die herkömmlichen Nickel-Metall-Hydrid-Akkus nicht leistungsfähig genug sind. Als Favoriten für die Energiespeicherung in Fahrzeugen gelten die aus Handys und Laptops bekannten Lithium-Ionen-Akkus. Mehrere Autobauer und Zulieferer arbeiten an der Weiterentwicklung dieser Akkus für den Fahrzeugbetrieb.

Daimler-Manager Kohler bekräftigte, der Stuttgarter Konzern werde bis Ende des Jahres 2010 fast 14 Mrd. Euro für Forschung und Entwicklung ausgeben. Ein Großteil dieser Ausgaben soll in die Entwicklung von verbrauchs- und schadstoffärmeren sowie klimafreundlicheren Antrieben fließen. Im vergangen Jahr hatte der Daimler-Konzern 4,1 Mrd. Euro für Forschung und Entwicklung aufgewandt, auf die Pkw-Sparte Mercedes-Benz Cars entfielen davon 2,3 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%