Neue Aufträge
Bei Boeing stehen die Kunden Schlange

Während Airbus auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough die neuesten Skizzen seines Langstreckenfliegers A350 vorstellte und die Kunden des doppelstöckigen A380 ob der mehrmonatigen Lieferverzögerungen beschwichtigte, machte Boeing Geschäfte und verkaufte Jets für Milliarden Dollar.

HB FARNBOROUGH. Von Qatar Airways hat Boeing einen Auftrag über 20 Flugzeuge des Mittel- und Langstrecken-Typs 777 erhalten. Der Auftrag habe nach Listenpreis einen Wert von 4,9 Mrd. Dollar, teilte der Flugzeughersteller am Montag mit. Die Auslieferung der Flugzeuge soll im kommenden Jahr beginnen. Boeing hatte über den Auftrag bereits berichtet, ihn jedoch öffentlich keinem Kunden zugeordnet.

Parallel hat Boeing einen Großauftrag aus Indonesien erhalten. Die Billigflug-Gesellschaft Lion Air habe 30 Maschinen vom Kurz- und Mittelstrecken-Typ 737-900ER bestellt, hieß es. Der Auftragswert liege bei mehr als 2,2 Mrd. Dollar. Im vergangenen Sommer hatte Lion Air bereits 30 Flugzeuge bei Boeing bestellt und für weitere 30 weitere Maschinen eine Option erhalten.

Dritter Besteller ist die kuwaitische Frachtfluggesellschaft Load Air Cargo. Sie hat Jumbo-Jets 747-400 geordert. Der Preis liegt laut Liste bei knapp einer halbe Mrd. Dollar. Die Auslieferung sei für Anfang 2009 anvisiert.

Die Bestellungen passen ins Bild der vergangenen Monate. Im ersten Halbjahr war Boeing bei den Aufträgen merklich an Airbus vorbeigezogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%