Neue Chance für Diebels
Interbrew will Altbier für den Osten

Der belgische Interbrew-Konzern will nach dem Verkauf der Rostocker Brauerei keine weiteren Marken aus seinem deutschen Bierangebot nehmen.

HB DÜSSELDORF. „Ich glaube, dass wir jetzt ein sehr schönes Produkt-Portfolio haben“, sagte Interbrew-Sprecher Corneel Maes am Donnerstag in Düsseldorf. Diebels (Issum), Gilde (Hannover), Wolters (Braunschweig) und Haake-Beck (Bremen) würden als Regionalmarken weiterentwickelt. Interbrew trat immer wieder aufkommenden Gerüchten massiv entgegen, die Diebels-Brauerei könnte geschlossen werden.

Mit der Übernahme des Altbier-Marktführers Diebels vor zweieinhalb Jahren vollzog Interbrew den Markteintritt in Deutschland. Damals hatte der belgische Braukonzern schon weitere Übernahmen auf dem deutschen Markt im Hinterkopf. Es folgten Becks und die Gilde-Gruppe, zu der die Marke Hasseröder (Wernigerode) gehört. Der jüngste Schritt ist jetzt der geplante Einstieg bei der Spaten-Gruppe (München). Der belgische Konzern wird damit gleichzeitig zum größten Brauer Deutschlands mit einem Marktanteil von elf Prozent aufsteigen.

Die Becks-Tochter Rostocker Brauerei wurde vor einem Jahr an Brau und Brunnen verkauft. Interbrew kündigte an, dass in den Standort Issum im kommenden Jahr investiert werde. Das größte Potenzial für Altbier außerhalb von Nordrhein-Westfalen werde in Ostdeutschland gesehen. Um Diebels-Absatzverluste durch das Dosenpfand im Handel zu begegnen, werde auch über neue Gebinde nachgedacht. Plastikflaschen seien derzeit aber kein Thema für Interbrew auf dem deutschen Markt. Zu Spekulationen, dass Interbrew nun auch an Brau und Brunnen oder an Holsten Interesse haben könnte, äußerte sich der Sprecher nicht. Im Vordergrund stehe das Stärken der bestehenden Marken. Der Konzern werde den deutschen Markt aber weiter beobachten. „Da ist sicher noch Geld da“, sagte der Sprecher auf die Frage, ob es noch Spielraum gebe. Nach einem Bericht des Branchenbriefes Inside soll Interbrew bisher 3,5 Milliarden Euro für deutsche Brauereien ausgegeben haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%