Neue Gespräche
Größte Gewerkschaft bei Boeing stimmt für Streik

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat bis zum Samstag Zeit, einen Streik seiner größten Gewerkschaft zu verhindern. Nachdem die Mitglieder der Branchengewerkschaft in der Nacht zum Donnerstag mit einer hohen Mehrheit für Streik stimmten, gab diese Boeing 48 Stunden, um ein verbessertes Angebot vorzulegen und damit eine Einigung zu erzielen.

rtr NEW YORK. Bei den Verhandlungen geht es um knapp 27 000 Mitglieder der International Association of Machinists and Aerospace Workers. Ein Streik könnte die Arbeiten an Boeings neuem Modell 787 „Dreamliner“ verzögern. Der Konzern liegt bei seinem Hoffnungsträger bereits im Rückstand.

Die Gewerkschaft lehnt den von Boeing vorgeschlagenen Dreijahresvertrag mit einer Einkommensverbesserung von elf Prozent ab. Sie fordere hingegen ein Plus von 13 Prozent und höhere Rentenzahlungen, berichtete die „New York Times“ in ihrer Online- Ausgabe am Donnerstag. Für den Streik stimmten 87 Prozent der befragten Gewerkschaftsmitglieder. Boeing hatte vergangene Woche noch eine Verbesserung des Angebots abgelehnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%