Neue Konzernstruktur
Thyssen-Krupp gründet Services-Gesellschaft

Thyssen-Krupp organisiert seine Konzernstruktur neu. Zum 1. Oktober wurde die Zahl der Führungsgesellschaften von sechs auf fünf verringert.

HB DÜSSELDORF. Dazu wurde aus den bisherigen Gesellschaften Thyssen-Krupp Materials und Thyssen-Krupp Serv die neue Thyssen-Krupp Services gebildet, berichtete das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf. Mit weltweit rund 38 000 Mitarbeitern soll die neue Führungegesellschaft einen Umsatz von rund elf Mrd. € erwirtschaften. Die Gesellschaft bietet mit weltweit rund 600 Standorten Dienstleistungen für die Industrie an.

Durch die Umstrukturierung werde es zu keinem zusätzlichen Abbau von Arbeitsplätzen kommen, sagte ein Unternehmenssprecher. Auch zur Höhe der möglichen Einsparungen wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Zu den Hauptmärkten der neuen Gesellschaft zählten Europa und Amerika. Besonders gute Wachstumschancen rechne sich Thyssen-Krupp Services derzeit vor allem in Osteuropa aus. Zu den Angeboten der neuen Gesellschaft zählen neben Dienstleistungen wie Instandhaltung und Errichtung von Anlagen und Bauten auch die Lieferung von Werkstoffen bis hin zum Handel mit Stahl und Rohren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%