Neue Luxus-Marke
Hyundai will Audi, BMW und Mercedes angreifen

Der südkoreanische Autobauer Hyundai eilt von Erfolg zu Erfolg. Und nachdem es im Volumengeschäft schon so gut läuft, peilt Hyundai nun das lukrative Luxus-Segment an - und will dafür eine eigene Premium-Marke aufbauen.
  • 0

HB NEW YORK. Der aufstrebende südkoreanische Autohersteller Hyundai bastelt an einer eigenen Premiummarke. Der mögliche Name sei „Genesis“, sagte Nordamerika-Chef John Krafcik dem „Wall Street Journal“. Aller Wahrscheinlichkeit nach würden die Autos aber weiterhin von den etablierten Hyundai-Händlern verkauft. Ein eigenes Vertriebsnetz aufzubauen, verschlänge viel Geld.

Hyundai folgt mit seinen Überlegungen der japanischen Konkurrenz. Toyota verkauft seine höherwertigen Autos unter dem Namen Lexus, Nissan stellte Infiniti auf die Räder und Honda erfand Acura. Vor allem in den USA feiern die Japaner damit Erfolge auf Kosten der deutschen Premiumhersteller BMW, Mercedes und Audi.

Hyundai hat sich in den vergangenen Jahren mit vergleichsweise günstigen Autos zur Nummer sechs auf dem US-Markt hochgekämpft und liegt damit weit vor dem einzigen deutschen Massenhersteller Volkswagen. Bis zum November verkauften die Südkoreaner eine halbe Millionen Fahrzeuge in den Staaten. Mit dem Equus hat Hyundai sogar eine Nobelkarosse im Programm.

Kommentare zu " Neue Luxus-Marke: Hyundai will Audi, BMW und Mercedes angreifen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%