Neue Marke vor Einführung
Kraft Foods greift Senseo in Deutschland an

Der US-Nahrungsmittelkonzern Kraft Foods (Marken: Milka, Maxwell, Jacobs Kaffee) will nun auch in Deutschland sein System für Kaffee in Einzelportionen anbieten. „Wir setzen große Hoffnungen auf unser Heißgetränke-System ,Tassimo’, das wir im September letzten Jahres mit großem Erfolg in Frankreich eingeführt haben", sagte Kraft-Foods-Chef Roger K. Deromedi dem Handelsblatt (Mittwochausgabe).

DÜSSELDORF.Damit tritt Kraft in direkte Konkurrenz zu dem erfolgreichen Kaffee-System "Senseo" des Konkurrenten Sarah Lee. Allein in Deutschland wurden in den vergangenen zwei Jahren rund zwei Millionen Einheiten von Senseo abgesetzt.

In der zweiten Jahreshälfte will Kraft die Marke Tassimo in Deutschland und den USA auf den Markt bringen, so der Vorstandschef des nach der Schweizer Nestlé AG zweitgrößten Nahrungsmittelproduzenten der Welt. Einen genauen Zeitpunkt der Markteinführung nannte Deromedi jedoch nicht. Kraft investierte in die Tassimo-Produktion am Standort Berlin bisher 100 Mill. Euro und stellte dort fast 150 neue Mitarbeiter ein. Der Kraft-Foods-Chef will mit Innovationen wie Tassimo den Jahresumsatz des Konzerns 2005 um 4,5 Prozent steigern und die Ertragslage des Unternehmens wieder verbessern.

Als eines der führenden Industrieunternehmen auf dem weltweiten Kaffee-Markt wolle Kraft Foods auf ein eigenes System ebenfalls nicht verzichten, sagte Deromedi. „Da man mit Tassimo neben Kaffee und Espresso auch Getränke mit einem hohen Milchanteil wie Cappuccino und Trinkschokolade sowie Tee auf Knopfdruck zubereiten kann, verfügen wir über ein zur Zeit einzigartiges System“, ist Deromedi überzeugt Die deutschen Kaffee-Röster setzen inzwischen jährlich mehr als 170 Millionen Euro mit Kaffee in Pads oder Kapseln um - mit weiter steigender Tendenz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%