Neue Modelle fehlen
Rabattaktionen belasten Ford-Gewinn

Die Rabattaktionen amerikanischer Autohersteller haben im zweiten Quartal in der Ford-Bilanz tiefe Spuren hinterlassen. Der Gewinn des weltweit zweitgrößten Autoherstellers brach um 27 Prozent ein. Für das dritte Quartal prognostizierte der Konzern einen etwas höher als bisher erwarteten Verlust, bekräftigte aber zugleich sein Gewinnziel für das Gesamtjahr.

Reuters DEARBORN. Zum Gewinn des Konzerns trug vor allem die Finanz-Sparte Ford Credit bei, die alleine 401 Mill. Dollar verdiente, 21,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Auto-Sparte brachte es dagegen nur auf einen Gewinn von drei Mill. Dollar. Der Absatzrückgang habe zu einem Rückgang des Vorsteuergewinns um 1,1 Mrd. Dollar geführt, während 700 Mill. Dollar auf das Konto niedrigerer Preise gingen.

Die europäische Sparte verlor im zweiten Quartal den Angaben zufolge 525 Mill. Dollar, was Ford als unbefriedigend beschrieb. Seine Prognose für den europäischen Auto-Absatz im Gesamtjahr senkte Ford auf 16,3 Mill. Fahrzeuge von bisher 17 Mill. Autos.

Ford teilte am Mittwoch mit, der Gewinn sei im zweiten Vierteljahr auf 417 Mill. Dollar oder 22 Cent je Aktie von 570 Mill. Dollar oder 29 Cent je Aktie im Vorjahr gesunken. Analysten hatten einer Umfrage von Thomson First Call zufolge im Schnitt mit einem Gewinn je Aktie von 19 Cent gerechnet. Der Umsatz sank um vier Prozent auf 40,9 Milliarden Dollar. Für das dritte Quartal sagte Ford einen Verlust von 15 Cent je Aktie voraus, etwas mehr als bisher von Thomson First Call mit zwölf Cent je Aktie prognostiziert wurde. Für das Gesamtjahr bekräftigte Ford sein Ziel, einen Gewinn je Aktie von 70 Cent zu erwirtschaften.

Der Konzern begründete die schwache Gewinnentwicklung mit der schlechten wirtschaftlichen Lage. So habe man über Kaufanreizprogramme den Umsatz aufpeppen müssen. Die Kosten für die Rabatte je Auto seien durchschnittlich um fast 50 Prozent auf 3400 Dollar geklettert. Zudem fehle es derzeit an neuen Modellen. Ein Teil dieser Faktoren sei durch die Senkung der Kosten von 1,3 Mrd. Dollar während des Quartals ausgeglichen worden. Im Gesamtjahr will Ford nun 2,5 Mrd. Dollar einsparen. Der Konzern war ursprünglich von einem Einsparpotenzial von 500 Mill. Dollar ausgegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%