Neue Partnerschaft
VW und Abu Dhabi wollen Autoteile im Golfstaat produzieren

Europas größter Autobauer Volkswagen und Abu Dhabi haben sich darauf geeinigt, ein Unternehmen zur Fertigung von Autoteilen sowie zur Montage von Lastwagen in dem Golfemirat zu gründen. Die Investitionen in Höhe von umgerechnet rund 1,2 Milliarden Euro sollen von lokalen Partnern in Abu Dhabi aufgebracht werden.

HB DUBAI. Gemeinsam mit dem Staat Abu Dhabi und Investoren sei eine Gesellschaft zur Ansiedlung von Zulieferbetrieben gegründet worden, sagte ein VW-Sprecher am Dienstag in Wolfsburg. Dabei wolle man bei der Produktion von Aluminium, Kunststoffen und Gummi die günstigen Energiepreise in dem Golfemirat nutzen. Das Vorhaben bedeute keinerlei Vorentscheidung für die laufenden Gespräche mit Abu Dhabi über eine Beteiligung des Emirats am Aktienkapital von Volkswagen, betonte der VW-Sprecher. Mitte September will der VW-Aufsichtsrat über einen Einstieg Abu Dhabis beraten.

Die staatliche Nachrichtenagentur WAM zitierte den Vorsitzenden des Wirtschaftsbüros von Abu Dhabi, Scheich Hamed bin Sajed Al-Nahajan, mit den Worten, die gemeinsame Holding-Gesellschaft werde Anfang des kommenden Jahres mit fünf Projekten beginnen. Aktionäre der neuen Holding-Gesellschaft sollen den Angaben zufolge Abu Dhabis staatliche Entwicklungsgesellschaft Mubadala Development Company, Volkswagen und die General Holding Company der Vereinigten Arabischen Emirate werden.

Das Geschäft ist die jüngste Kooperation zwischen dem Emirat und dem größten europäischen Autohersteller. Im Mai hatte VW mit seinen arabischen Partnern Verträge zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für die Übernahme der Flottenmanagement-Aktivitäten der niederländischen Bank ABN unterzeichnet. Bis im Herbst der Kaufpreis für die ABN-Tochter LeasePlan fällig wird, muss VW entscheiden, ob er in bar oder in Form von eigenen Aktien bezahlt werden soll. Abu Dhabi könnte zunächst den vollständigen Preis für die Übernahme begleichen und sich den Anteil des Wolfsburger Partners dann in Form von VW-Aktien ausbezahlen lassen.

Seite 1:

VW und Abu Dhabi wollen Autoteile im Golfstaat produzieren

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%