Neue Produkte und weitere Kosteneinsparungen
GM Europe peilt für 2004 Gewinnschwelle an

Der weltgrößte Autohersteller General Motors Co. plant für dieses Jahr in seinem Europa-Geschäft noch ein Verlust von 200 Milllionen Dollar. Doch für 2004 soll das Geschäft wieder profitabel sein.

HB HAMBURG. 2004 werde GM Europe auf Grund neuer Produkte und weiterer Kosteneinsparungen erstmals seit 1999 wieder die Gewinnschwelle überschreiten, sagte GM-Vizepräsident für Vertrieb und Marketing, Jonathan Browning, dem „Wall Street Journal Europe“ (Montagausgabe).

Für das laufende Jahr hatte GM Europe zunächst einen Verlust von 200 Mill. Dollar in Aussicht gestellt, diese Angabe aber unlängst verworfen. Vergangene Woche meldete der Konzern für das dritte Quartal ein Fehlbetrag von 152 Millionen Dollar nach 180 Millionen Dollar im Jahr zuvor. Inwiefern die schwedische Marke Saab zu dem Verlust beigetragen und wie sich die Opel-Tochter entwickelt habe, wollte Browning nicht sagen. Das Europa-Geschäft steuert rund 16 Prozent zum Gesamtumsatz von GM bei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%