Neue Raketentechnik soll Kunden locken
Das Geschäft mit Feuerwerk stagniert

Einen Euro und 25 Cent gibt ein Bundesbürger im Schnitt für Böller jährlich aus – nicht gerade viel für die Feuerwerksbranche, in der starker Preiswettbewerb herrscht und die kaum noch Wachstum verzeichnet.

DÜSSELDORF. Zum Jahrtausendwechsel feierten die Hersteller in Deutschland noch Rekordumsätze, doch seither stagniert das Geschäft. Folge: Die Produktion verlässt Deutschland – das Feuerwerk- Geschäft wird beherrscht von Importware aus China.

Rund 97 Mill. Euro Umsatz erwartet der Verband der Pyrotechnischen Industrie (VPI) in diesem Jahr – so viel wie 2003. Preiserhöhungen gebe es kaum, teilte der VPI mit. Die Branche blickt nicht nur besorgt auf die allgemeine Konsumstimmung – auch das Wetter hat wichtigen Einfluss auf das Geschäft. „Schmuddelwetter ist schlecht für den Absatz“, sagt VPI- Geschäftsführer Klaus Gotzen. Das gilt vor allem für die letzten drei Verkaufstage vor Silvester, an denen die Hersteller fast ihre komplette Jahresproduktion absetzen wollen.

Zu den wichtigsten Herstellern von Feuerwerken in Deutschland gehören Comet aus Bremerhaven, Nico aus Worms und Weco aus Eitorf bei Bonn. Die drei Unternehmen teilen sich rund 80 Prozent des deutschen Feuerwerkmarktes, alle drei haben neben dem Handel mit chinesischen Böllern bis zuletzt auch selbst Feuerwerkskörper produziert.

Zum Jahresende jedoch wird Comet auch die Produktion von Kleinfeuerwerk in Bremerhaven aus Kostengründen schließen und den Handel mit Fernostware beliefern. Der Rüstungskonzern Diehl hatte zuvor das Unternehmen an die Black Cat Firework Ltd. verkauft, eine Tochtergesellschaft des Mischkonzerns Li & Fung aus Hong-Kong.

Die Anbieter suchen mit verbesserter Technik den Weg aus der Misere: Neue Feuerwerk-Effekte sollen die Käufer locken. Dabei verwenden sie Technik aus dem Großfeuerwerk. „Der Trend geht weg vom Knallen, hin zum Leuchtfeuerwerk“, sagt Andree Siever, Leiter Materialwirtschaft und Logistik beim Feuerwerk-Hersteller Nico. Vor acht Jahren brachte das Unternehmen das so genannte Batteriefeuerwerk auf den deutschen Markt. Inzwischen hat es sich zum Star im Silvestersortiment entwickelt.

Seite 1:

Das Geschäft mit Feuerwerk stagniert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%