Neue Verzögerung
Boeing muss beim „Dreamliner“ erneut passen

Boeing hat den Zeitplan für die Auslieferung seines neuen Langstrecken-Jet 787 "Dreamliner" erneut über den Haufen geworfen. Erst Ende des Jahres soll der Jet nun erstmals abheben, die Auslieferung der ersten Maschinen verschiebt sich weit ins nächste Jahr.

HB SEATTLE. Der US-Flugzeugbauer Boeing kommt bei seinem neuen Langstrecken-Jet 787 Dreamliner immer mehr ins Trudeln und kämpft mit weiteren monatelangen Verzögerungen. Das erste Flugzeug werde nun vor allem wegen Zulieferproblemen erst im dritten Quartal des nächsten Jahres ausgeliefert, berichtete Boeing am Mittwoch in Seattle. Ursprünglich sollte dies schon in diesem Mai der Fall sein. Boeing hat damit den Zeitplan für das Prestigeprojekt bereits zum dritten Mal innerhalb von nur sechs Monaten über den Haufen geworfen.

Ähnlich wie einst die EADS -Tochter Airbus beim Start des Großraumfliegers A380 litt Boeing beim Dreamliner fast von Beginn an unter massiven Schwierigkeiten. Das Projekt setzt wie nie zuvor auf zahlreiche Zulieferer und läuft wegen Mängeln dort aus dem Ruder. Dennoch ist die 787 bereits jetzt ein Verkaufsschlager: Mit aktuell mehr als 850 Bestellungen ist der Dreamliner das am meisten georderte Flugzeug der Konzerngeschichte.

Boeing drohen nun vor allem im Jahr 2009 weitere Umsatzausfälle in Milliardenhöhe und laut Experten womöglich auch Strafzahlungen. Laut Boeing steigen zudem die Forschungs- und Entwicklungskosten. Der Konzern bekräftigte aber für 2008 seine Gewinnziele. Analysten gehen trotz der Probleme am Ende von einem großen Erfolg des Flugzeugs aus.

Die Börse reagierte mit einem Kursplus: Die Aktie stieg zum Handelsstart am Donnerstag um rund drei Prozent auf 77,27 Dollar. Händler werteten den neuen klaren Zeitplan nach der Ungewissheit zuletzt sowie die unveränderte Gewinnprognose positiv.

Seite 1:

Boeing muss beim „Dreamliner“ erneut passen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%