Neuer Milliarden-Deal
Daimler will lokale Produktion in China ausbauen

Daimler will seine Produktion in China ausbauen. Die Stuttgarter stehen vor einem neuen Milliarden-Deal mit ihrem chinesischen Partner BAIC. Sorgen vor einem technologischen Striptease hat man offenbar nicht mehr.
  • 1

gart/BerlinDer Autobauer Daimler will seine Position in China mit einem neuen Milliarden-Deal festigen. Die Stuttgarter und ihr chinesischer Partner Beijing Automotive (BAIC) wollen am Freitag in Berlin eine Vereinbarung zum Ausbau der Kompaktwagen-Fertigung im Gemeinschaftsunternehmen Beijing Benz (BBAC) unterschreiben.

Wie der Dax-Konzern mitteilte, sollen eine Milliarde Euro in die lokale Produktion weiterer Kompaktmodelle fließen. Die Summe ist Teil eines früheren Abkommens über Investitionen von insgesamt vier Milliarden Euro bis 2015.

Chinas Premierminister Li Keqiang sollte am Freitag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin zusammentreffen.

Am Rande der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen wurden auch weitere Vertragsabschlüsse mit deutschen Unternehmen erwartet.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neuer Milliarden-Deal: Daimler will lokale Produktion in China ausbauen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Know-how"-Transfer durch die Hintertür!

    Spätestens (!) in 3 Jahren haben alle in China produzierenden Automobilunternehmen den Wissenstand von Daimler!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%