Neuer Vorsitzender
Krupp-Stiftung legt sich auf Cromme fest

Der Vorsitzende des Kuratoriums der einflussreichen Krupp-Stiftung, Berthold Beiz, will den Aufsichtsratsvorsitzenden von ThyssenKrupp, Gerhard Cromme, zu seinem Nachfolger machen. Das sagte Beiz in einem Interview.
  • 2

Frankfurt„Ich habe mit Herrn Cromme schon vor Jahren gesprochen, dass nicht alles umgemodelt wird und der Geist der Krupps bewahrt bleibt“, sagte Beiz der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagausgabe). Cromme ist derzeit bereits stellvertretender Kuratoriumschef der Stiftung, die das vormalige Familienvermögen und Erbe der Familie Krupp verwaltet. Sie ist der größte Einzeleigentümer eines Aktienpaketes der ThyssenKrupp AG.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neuer Vorsitzender: Krupp-Stiftung legt sich auf Cromme fest"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Berthold Beitz schreibt sich immer noch mit "t". Das sollte eine renommierte Zeitung wissen.

  • Wie schnell die Welt vergisst.

    Als es vor rund 20 Jahren um den Krupp Standort Rheinhausen ging, hat Herr Cromme allen möglichen Leuten alles Mögliche versprochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%