Neues Drehkreuz London-Stansted
Air Berlin attackiert britische Billigflieger auf der Insel

Der Berliner Billigflieger Air Berlin startet eine Offensive gegen die britische Konkurrenz Ryanair und Easyjet - und das in deren eigenem Land.

dpa-afx LEIPZIG. Vom Flughafen Leipzig/Halle aus startet die Fluggesellschaft künftig täglich nach London-Stansted und richtet dort ihr drittes Drehkreuz ein, teilte Verkaufsdirektor Carsten Kröger am Freitag in Leipzig mit. Weiterflüge gibt es zunächst nach Manchester und Glasgow. Als erste deutsche Gesellschaft greift Air Berlin damit unmittelbar in den englischen Markt ein. "Es war nahe liegend, dass wir nun mehr Präsenz zeigen und auch innerbritisch fliegen. Schließlich sind auch die dort ansässigen Airlines in Deutschland aktiv", sagte Kröger.

Über das Drehkreuz London-Stansted will Air Berlin Reisenden vom 16. Dezember an einen Weiterflug innerhalb Großbritanniens ermöglichen. Zielgruppe sind in erster Linie Geschäftsreisende. Die täglichen Abflugzeiten am frühen Morgen von Leipzig/Halle und der Rückflug am Abend tragen dem Rechnung. Die Strecke wird zunächst mit einer Boeing 737-400 mit 144 Plätzen geflogen. Die Fluggesellschaft will eine Auslastung von etwa 70 Prozent erreichen. Die Flugpreise beginnen bei 29 Euro inklusive Steuern und Gebühren.

Neben dem neuen Knotenpunkt in der britischen Metropole bietet Air Berlin Drehkreuze in Nürnberg und auf Palma de Mallorca an. In Spanien fliegt die Gesellschaft von dort aus zwölf Ziele an, darunter Madrid, Barcelona, Sevilla, Malaga, Ibiza und Lissabon. Von Nürnberg aus werden europäische Metropolen wie Rom und Wien angeflogen.

"Mit dem Ausbau beweist Air Berlin Vertrauen in die Potenziale der Region", sagte der Leipziger Flughafen-Chef Eric Malitzke. Er sieht in dem neuen Angebot die Chance, die Region besser an den britischen Quellmarkt anschließen zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%