Neues Effizienzsteigerungsprogramm
Restrukturierung drückt Ciba-Gewinn

dpa-afx BASEL. Der Gewinn des Schweizer Spezialchemiekonzerns Ciba ist im ersten Quartal 2006 bedingt durch Restrukturierungsmaßnahmen fast um die Hälfte gesunken. Er lag im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei nur noch 37 Mill. Franken (23,4 Mill. Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag in Basel mitteilte. Der Umsatz ohne die bereits verkaufte Textilsparte stieg um elf Prozent auf 1,6 Mrd. Franken.

2006 sollen der Reingewinn sowie der Betriebsgewinn vor Restrukturierungs- und Abschreibungskosten steigen. Damit könnten sich die Margen auf dem Niveau von 2005 bewegen. Mit einem neuen Programm zur Steigerung der Effizienz soll die Kostenstruktur bis 2009 um 400 bis 500 Mill. Franken verbessert werden. Im Rahmen des laufenden Restrukturierungsprogramms wurden im ersten Quartal 20 Mill. Franken eingespart.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%