Neues Geschäft soll Umsatz steigern
Singulus setzt auf ein neues Geschäftsfeld

Der DVD-Produzent hat seinen Jahresüberschuss um 10 Prozent steigern können. Auch für 2004 sei ein weiteres Wachstum zu erwarten, ließ der Konzern mitteilen. Bereits im ersten Quartal konnte der Gesamtjahresumsatz von 2003 übertroffen werden.

HB FRANKFURT. Neben einem höheren Auftragseingang für einmal beschreibbare DVDs im ersten Quartal des Jahres 2004, setzt der Spezialanlagenbauer Singulus auch auf ein neues Geschäft: Die Produktion von Anlagen zur Beschichtung von Brillengläsern sollen im laufenden Jahr etwa 5,5 Mill. € zum Umsatz beitragen.

Im Auftaktquartal 2004 habe sich der Auftragseingang auf etwa 140 Mill. € verbessert von 128 Mill. € im Vorjahreszeitraum, teilte die im TecDax gelistete Firma am Dienstag in Kahl mit. Die Aufträge für Anlagen zur Herstellung einmal beschreibbarer DVDs (DVD-R) hätten im ersten Quartal den Gesamtjahresumsatz 2003 mit diesen Maschinen übertroffen.

Den Umsatz im vergangenen Jahr bezifferte Singulus mit 362,6 Mill. €. Der Jahresüberschuss wurde um zehn Prozent auf 40,3 Mill. € verbessert, der Gewinn vor Steuern stieg um 15,6 % auf 63 Mill. €. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag bei 60,5 (Vorjahr: 52,7) Mill. €. Für 2004 erwartet Singulus weiteres Wachstum. Wachstumstreiber im laufenden Jahr sollen die Anlagen für einmal beschreibbare DVDs werden, deren Absatz Singulus auf mehr als 60 (2003: 28) Anlagen verdoppeln will. Die im vergangenen Jahr sprunghaft angestiegene Nachfrage nach Anlagen für einmal beschreibbare CDs wird sich hingegen nach Unternehmenseinschätzung im laufenden Jahr auf hohem Niveau halten, aber nicht signifikant weiter wachsen.

Seite 1:

Singulus setzt auf ein neues Geschäftsfeld

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%